Homitzberg Loibegg Hart Durch Klicken auf eine bestimmte Region erscheint eine Vergrößerung!

Die Geschichte

Die Dorfgemeinschaft Loibegg in dieser Form gibt es erst seit etwa Mitte 2005.
Aber bereits vorher wurde von den Bewohnern der drei Ortschaften Loibegg, Hart und Homitzberg der Brauch des Florianisingens am Leben gehalten.
Das Florianisingen wird alljährlich am Abend des 3. Mai (4.Mai ist der Namenstag des hl. Florian) durchgeführt. Hierbei wird bei jedem Haus in den drei Ortschaften in Form eines Gesanges um Schutz gegen Feuer, Sturm und Wasser gebeten.

Und auch den Loibegger Kirchtag gibt es schon seit einiger Zeit. Früher gab es unter der alten Linde das Frühschoppen nach der Messe in kleinem Rahmen. Erst seit 1998 gibt es den Loibegger Kirchtag in der Form, wie wir ihn jetzt kennen, mit dem Kirchtag am Sonntag und dem Nachkirchtag am Montag Abend.

Seit 2005 wird von der Dorfgemeinschaft Loibegg auch das Snetice - Fest veranstaltet. Bei diesem Fest werden die "Snetice" (Florianischnitten) angeboten. Diese Florianischnitten bestehen aus in Scheiben geschittenem Weißbrot, welches in Ei getaucht, und danach herausgebacken wird.

Mit dabei ist die Dorfgemeinschaft Loibegg seit 2008 auch beim Jauntaler Advent in Eberndorf.

Im Jahr 2012 wurde der 1. Loibegger Flohmarkt durchgeführt.

Und auch die Weihnachtsfeier ist zu einem Fixpunkt in der Adventszeit geworden.

Natürlich hat es als Dank für die vielen freiwilligen Helfer in den letzen Jahren auch immer wieder Ausflüge gegeben.

Berichte von allen Veranstaltungen und Ausflügen der Dorfgemeinschaft Loibegg sind unter dem Menüpunkt Veranstaltungen zu finden.
Die Fotos dazu gibt es unter Bildergalerie.

zurück